Session 17/18 - Karnevalvereinigung der Rheinländer

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Session 17/18

Galerie

11.im 11.

95. Stiftungsfest 18. November 2017

Fast pünktlich um 19:15 Uhr (ein einzelner Ehrenpräsident wollte sich nicht ganz pünktlich hinsetzen :-)) begrüßte unser Präsident Karsten Heidrich die knapp 40 Gäste zum 95. Stiftungsfest der Karneval-Vereinigung der Rheinländer in der Rothenburg.
Nach dem tollen Auftritt der anfangs des Jahres gegründeten Juniorengarde, es war übrigens der zweite Auftritt der Garde bis dato, wurde nach der Vorsuppe das warme Buffet durch unseren amtierenden Prinzen Detlef dem Ersten zur Verköstigung freigegeben.
Man stelle sich 242 Jahre Vereinsleben einmal vor !!! Ja – dieses Bild gab es im Anschluss an das üppige Mahl: Werner und Edith Dornack wurden für je 44 Jahre Mitgliedschaft, Eppo und Heidi Schulz sowie Karin und Manfred Schumacher wurden für je 33 Jahre Vereinszugehörigkeit und Bärbel Hartmann für 22 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Die KVR kann an dieser Stelle nur ihren Respekt für eine so langjährige Treue zollen. Herzlichen Glückwunsch!

Weihnachtsfeier am 10.12.2017
Da sage doch mal einer das Karnevalisten kein Weihnachten können !?!
Pünktlich -nach einer dem Autoren unbekannten Zeitrechnung- wurde die diesjährige Weihnachtsfeier von unserem Präsidenten Karsten Heidrich eröffnet und zugleich die Vorsuppe gereicht – eine kräftige Gänse-Consommé. Im direkten Anschluss konnten circa 50 hungrige Jecken ihren Hunger am üppigen kalt-warmen Buffet stillen. Das große Finale war traditionsgemäß die große Tombola mit circa 150 Preisen und keiner einzigen Niete. Hier nutzen wir die Gunst der Stunde um uns bei der Organisatorin Renate Geipel herzlich zu bedanken, ohne die eine solche Tombola nicht denkbar wäre.

Funkenfrühstück am 07.01.2018
Als erste karnevalistische Veranstaltung im neuen Jahr wurde das zünftige Funkenfrühstück durch unseren Präsidenten Karsten Heidrich um Punkt 11:11 Uhr eröffnet. Rund 200 feierwütige Jecken konnten in der  Feierhalle begrüßt werden, unter ihnen auch diverse Persönlichkeiten der Stadt. Im Anschluss marschierte die gastgebende Funkengarde ein, um die Gäste traditionsgemäß mit kurzer Ansprache durch Funkenkommandant Peter Hosse und dem klassischen Wibbeln zu willkommen zu heißen. Nachdem reichlich und gut gefrühstückt wurde, ging die bunte Sause mit knalligem Programm los:
Mit der Verleihung des Funkenehrenordens an Norbert Czok, wurde diesem für die auf seine Regie zurückzuführende Eingliederung der Funkengarde in die Karneval-Vereinigung der Rheinländer gedankt.
Harald Budde und Oliver Hagemann wurden feierlich in den Stand des Funkenwaibels befördert.
Als Gegenstück zu der prunkvollen Ehrung und der Beförderung zweier Mitglieder musste die Garde den langjährigen Korpsbruder Nils Heike in den aktiven Ruhestand verabschieden. Nichtsdestotrotz ging das karnevalistische Programm nach erfolgtem Funkentanz und dem gut gelungenen Auftritt unseres Funkenmariechens Janine Schwieger weiter:
Unsere Freunde von der BKG – die Burgsänger gaben geballtes Braunschweiger Liedgut zum Besten und regten manch einen Gast zum Schunkeln oder Mitsingen an.
Auch aus den eigenen Reihen kamen sehr tolle Programmpunkte zur Geltung: Für unsere Jugendgarde hieß es diesmal nicht „Mission Impossible“, sondern „Mission Schokolade“ – einem bunten Schautanz rund um das Thema Schokolade. Ein kleiner Höhepunkt der Veranstaltung war der allererste Auftritt unseres Juniorenmariechens Zaara Pfeil – wir freuen uns auf so manch tolle Tanzeinlage von unserem überzeugenden Nachwuchs.
Im Anschluss konnte das Hannoveraner Gesangsduo HellBlau mit altbekannten und auch neuen Liedern das Publikum begeistern.
Nachdem auch unsere Junioren- und auch die Elferratsgarde ihre gut gelungenen Gardetänze zum Besten gaben, holte unser Funkenkommandant noch mal alle aktiven Funken und deren Frauen auf die Bühne. Was wäre ein Funke ohne die Unterstützung seiner Frau?!!! Als Anerkennung für so manche arbeitsame Stunde im Zusammenhang mit der Garde wurden den Funkenfrauen feierlich Strüsschen überreicht – vielen lieben Dank für die treue Unterstützung.

Prinzenwiegen am 12. Januar 2018 bei der Metro in Rüningen
Vielen lieben Dank das wir dabei sein durften! Es war mal wieder eine klasse Veranstaltung!

Prinzenempfang am 21. Januar im Hofbrauhaus Wolters

Prinzenempfang und Hofbrauhaus Wolters gehören zusammen wie Prinzensud und Prinzenseidel!

So ist es auch kaum verwunderlich, dass auch in diesem Jahr unser aktueller Prinz Detlef der I. diesem altehrwürdigen Brauchtum die Treue hielt und zu seinem Empfang in die Räumlichkeiten des Hofbrauhauses einlud. Im Anschluss an die freudigen Begrüßungsworte unseres Präsidenten und auch unseres Prinzen ging das karnevalistische Programm los. Neben diversen Höhepunkten wie die Auftritte der Prinzenehrengarde, Funkengarde und unserer Tanzgarden (um einige zu nennen) durfte natürlich auch herzhaft geschlemmt werden. Zusammenfassend kann gesagt sein, dass die Gäste unseres karnevalistischen Adels – unter ihnen auch zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft – allesamt einen tollen Empfang erleben durften. An dieser Stelle bedanken wir uns, auch im Namen des Prinzen, herzlich für die Unterstützung durch "eine echte Braunschweiger Institution" und bei dem netten Servicepersonal.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü